Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Archiv

Das Visconti-Projekt

Hommage an das älteste Tarot der Welt – Kunstausstellung von 38 Gemälden im Dortmunder Kaiserviertel

Schon immer wollten Menschen wissen, was ihnen die Zukunft bringt. Die Frage nach Glück oder Reichtum spielt dabei eine genauso große Rolle, wie die Frage nach Gesundheit oder dem Weiterleben nach dem Tod.

Sehnsüchte und Sinnfragen der Menschen

Das älteste Tarot-Kartenspiel der Welt ist das „Visconti-Tarot“, dass für die Mailänder Fürstin Bianca Maria Visconti im Jahre 1442 erschaffen wurde. Dieses Tarot ist im Laufe der Jahrhunderte immer wieder kopiert und ergänzt worden.
Es besteht aus 78 kostbaren bedeutungsvollen Karten, die Ratschläge zur Bewältigung des Lebens geben. Die Visconti-Karten Karten sind – bis auf wenige - im Original erhalten. Sie bestehen aus 22 Trumpfkarten, 16 Hofkarten und 40 Nummerkarten.
Zwei Jahre lang haben 23 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland am "Visconti-Projekt" gearbeitet. Die Karten sollten modern interpretiert werden. Dabei wurde klar, dass sich die Sehnsüchte und Sinnfragen der Menschen vor fast 600 Jahren kaum von den heutigen Problemen unterscheiden.

Renaissance-Musik und italienische Weinprobe

Die Idee zum „Visconti-Projekt“ hatte die Dortmunder Schriftstellerin und Malerin Gabriella Wollenhaupt. Sie brachte die Künstler zusammen, betreute die Arbeit und organisierte Sponsoren. Kooperationspartner war dabei der „Förderverein der Mitternachtsmission Dortmund“. Der Erlös der einwöchigen Ausstellung geht an diesen gemeinnützigen Verein.

Die 38 Trumpf- und Hofkarten werden jetzt erstmals ausgestellt, und zwar vom Sonntag, dem 1. September an bis zum 7.9. in der Galerie G18 im Kaiserviertel in Dortmund. Neben einem Katalog wurde auch Kartendeck gestalten und ein Rahmenprogramm organisiert. Auch Musik gehört dazu: Zwei Musiker der Musikschule Dortmund werden bei der Vernissage italienische Renaissance-Musik für Laute und Flöte darbieten, eine Kartenlegerin sagt die Zukunft voraus, es gibt einen Vortrag zur Renaissance und eine und eine italienische Weinprobe. Die der schönsten Karten werden durch die Besucher prämiert.

Wann: Sonntag, 1. September 2019, 11 Uhr -14 Uhr (Vernissage) bis Samstag, 7. September 2019 12 Uhr (Finissage)
Wo: Galerie G18, Düsseldorfer Straße 18 (Kaiserviertel) 44143 Dortmund
Infos: frauausglas@yahoo.de

Alles Nutten, oder was?

Sind Prostituierte der Mülleimer der Gesellschaft?

Podiumsdiskussion

am Mittwoch, den 26.09.2018 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

in der Evangelischen Stadtkirche St. Petri, Westenhellweg gegenüber Galeria Kaufhof. Das Thema beschäftigt sich mit der Stellung von Prostituierten in der Gesellschaft. Wie sehen sich die Frauen selbst, wie werden sie von Anderen gesehen?

Als Moderator konnten wir den Philosophiehistoriker Dr. Friedemann Grenz gewinnen.

Als Diskussionsgäste haben zugesagt:
Vertreter*innen von Kirche, Polizei und Mitternachtsmission, ein Bordellbetreiber, eine Insiderin aus der Linienstraße und ein Prostitutionskunde.

Menschen in der Linienstraße

... aus Sicht der Künstlerin Bettina Brökelchen zum 100jährigen Bestehen der Dortmunder Mitternachtsmission e.V. während der Museumsnacht in der Evangelischen Stadtkirche St. Petri.

Ausstellungseröffnung:
Samstag, den 22.09.2018 um 19:00 Uhr
jeweils zur vollen Stunde wird die Künstlerin
ihre Arbeiten vorstellen.

Ausstellungszeitraum:
von Samstag, den 22. September bis
Donnerstag, den 04. Oktober 2018
Di-Fr: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

MissionART geht in die zweite Runde

MissionART 2018 Dortmund am Samstag, den 23. Juni 2018 um 11.00 Uhr
im Verdi-Haus Dortmund, Königswall 36 - 44137 Dortmund
Die Kunstwerke können ab 10.00 Uhr vor Ort besichtigt werden.

Liebe Mitglieder des Fördervereins der Dortmunder Mitternachtsmission,

2018 bisher schon ein bedeutsames Jahr! Einmal das großartige 100jährige Jubiläum der Dortmunder Mitternachtsmission, das wir im Rathaus feiern durften,
der riesige Frühlingsbasar zum ersten Mal bei der Firma Dicke & Partner und nun zum zweiten Mal MissionART, die erfolgreiche Veranstaltung des Fördervereins.
Nachdem MissionART 2017 ein so großer und überraschender Erfolg gewesen ist, entschieden sich der Förderverein, die Veranstalter, die Künstler,
die Helfenden und die Kooperationspartner, dass es unbedingt eine Fortsetzung geben müsse.

Ich übersende Ihnen anliegend den Katalog, der wieder von Bettina Brökelschen für uns entworfen wurde, und bitte Sie ganz herzlich MissionART in Ihrem
Kollegen- und Freundeskreis bekannt zu machen.

Wir fänden es natürlich ganz toll, wenn Sie persönlich reinschauen würden. Falls Sie aber nicht kommen und selber bieten können, aber ein Gebot abgeben
möchten können Sie das schriftlich, auch gerne per Email bei der Organisatorin abgeben:

Frau Gabriella Wollenhaupt
Fon: 0231/488899 - mobil: 0172/2777950 - email: frauausglas@yahoo.de

Ersteigern Sie ein Original-Kunstwerk und engagieren Sie sich gleichzeitig gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution.

Bitte machen Sie etwas Werbung für uns und drücken Sie die Daumen, dass MissionART wieder ein Erfolg wird.
Herzliche Grüße und vielleicht bis zum 23.06.18 bei Verdi 

Ihre Jutta Geißler-Hehlke (Vorsitzende)
für den Vorstand des Fördervereins der Dortmunder Mitternachtsmission

Jubiläumsbasar

Am 05. und 06. Mai 2018 laden wir zu unserem

"100 Jahre Mitternachtsmission"

Juiläumsbasar ein.


An diesen Tagen findet

von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

der Basar in den Räumen von DICKE & PARTNER statt.

DICKE & PARTNER
Ernst-Mehlich-Strasse 4a
44141 Dortmund

Parkplätze reichlich vorhanden.
Flyer zum Download [2.314 KB]

04.12.2016 | Einladung zum Adventsgottesdienst

Liebe Mitglieder des Fördervereins der Dortmunder Mitternachtsmission,
ich lade Euch wieder ganz herzlich ein zum Adventsgottesdienst

am Sonntag, den 2. Advent, 04.12.2016 um 11.30 Uhr in der Petri-Kirche
unter Leitung der Stellvertretenden Superintendentin Andrea Auras-Reiffen.

Andrea Hitzke, die Leiterin der Dortmunder Mitternachtsmission, wird die Predigt halten.

Vielleicht sehen wir uns und können eine fröhliche Adventsstimmung teilen.

Liebe Grüße
Eure/Ihre
Jutta Geißler-Hehlke

12.11 - 13.11.2016 | 16. Dortmunder Herbst Basar

Der 16. Dortmunder Herbst Basar [1.118 KB] ist eine Aktion zu Gunsten der Dortmunder Mitternachtsmission e.V.
Termin: Samstag, den 12.11.2016 und Sonntag, den 13.11.2016, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Reha-Zentrum Emmerich, Gutenbergstraße 73, 44139 Dortmund

Hilfe für Opfer von Menschenhandel und jungen Menschen in der Prostitution.
Wenn Sie uns helfen möchten, unseren Klientinnen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, spenden Sie Weihnachtsgebäck, Süßigkeiten, Parfum- und Kosmetikproben.
Abzugeben im Sanitätshaus Emmerich, Hohe Straße 18, 44139 Dortmund und auf dem 16. Dortmunder Herbstbasar.

Top Markenartikel aus Mode, Schmuck, Spielsachen, Baby- und Kinderkleidung, Accessoires, Heimwerkerware u.v.m.

Dienstag, 08.11.2016 | Informationsveranstaltung

Charisma
Termin:
Dienstag, 08.November 2016, 18.00 – 20.30 Uhr
Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund (Stadtmitte)
Eintritt: 3,- Euro

Manche Menschen haben Charisma – eine starke Ausstrahlung und eine Wirkung mit der sie andere Menschen für sich und ihre Anliegen gewinnen und diese so zum Erfolg führen.
Dazu gehören nicht nur PolitikerInnen, KünstlerInnen und andere Persönlichkeiten, die in der Öffentlichkeit stehen.
Charisma garantiert keine Wirkung für nur positive Anliegen und Absichten. Die Geschichte hat genügend Beispiele parat.
Ist Charisma ein Gabe?
Angeboren?
Können wir etwas tun, um Charisma zu entwickeln oder zu erlernen?
Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im Rahmen einer Podiumsdiskussion [205 KB] und laden Sie herzlich zu diesem spannenden Gespräch ein.

MissionART 2018

Am 23.06.2018 ab 11:00 Uhr findet die zweite Runde der MissionART statt, eine Versteigerung von Kunstwerken zugunsten des Fördervereins der Dortmunder Mitternachtsmission.

Die Versteigerung findet statt im:

VERDI-HAUS
Königswall 36
44137 Dortmund

Veranstalter: Gemeinnütziger Verein „Ostwall 7 bleibt“

Katalog für MissionART 2018 [18.504 KB]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren