Textversion
StartseiteAktuellFallbeispielePresseInternationaler HurentagTeam der MitternachtsmissionÜber unsImpressum

Über uns:

Vereinsgründung

Schirmherrschaft

Vorstand

Allgemein:

Startseite

Schirmherrschaft

Jahresberichte

Links

1. Vorsitzende : Jutta Geißler-Hehlke

Jutta Geißler-Hehlke

2. Vorsitzende: Andrea Lipphardt

Bildrechte: Andrea Lipphardt

Andrea Lipphardt







» Herbstbasar 2016
» Andrea Lipphardt - Die Organisatorin mit Mission
» Ehrenamtlicher Einsatz, wo andere wegschauen
» Förderverein dankt Andrea Lipphardt

Schriftführerin: Marion Müller-Blashoff

Bildrechte: Marion Müller-Blashoff

Marion Müller-Blashoff

Schatzmeisterin: Petra Timmerhues

Petra Timmerhues

Ohne Vorstand kein Verein – denn ohne kompetente Ehrenamtler, die sich kümmern, kommt auch der Förderverein der Mitternachtsmission nicht aus. In loser Folge werden an dieser Stelle die männlichen und weiblichen Mitglieder des Vorstandes vorgestellt, damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Den Anfang macht Petra Timmerhues, die seit Ende 2015 als Schatzmeisterin für den Verein tätig ist.

Petra Timmerhues stammt aus dem Kreis Steinfurt und hat lange Zeit in Münster gelebt, wo sie beim Landschaftsverband angestellt war. Beim Landesjugendamt arbeitete sie als 1. Sekretärin für Mechthild Greive, der späteren Dortmunder Dezernentin, die sie überredete, mit ihr nach Dortmund zu kommen. Ein Umzug, den Petra Timmerhues bis heute nicht bereut hat. Seit dem Jahr 2001 lebt die heute 52-Jährige in der Westfalenmetropole – „und ich fühl‘ mich hier richtig wohl.“ Viel wohler als in Münster. „Münster ist relativ klein und eng und immer irgendwie voller Menschen“, erzählt sie. „In Dortmund ist alles großzügiger, freier.“

Schon seit dem Jahr 2002 gab es erste Kontakte zur Mitternachtsmission und unterstützende Mitarbeit bei Basaren, Flohmärkten und anderem. Da war es natürlich klar, dass Petra Timmerhues auch von Anfang an Mitglied im Förderverein wurde. Und jetzt eben die Schatzmeisterin im Vorstand. „Eine spontane Entscheidung.“ Mit Elan hat sie sich inzwischen in das neue Ehrenamt eingearbeitet und verwaltet nun die Finanzen des Fördervereins.

Für Petra Timmerhues ist es vor allem wichtig, dass mit Hilfe des Fördervereins die Arbeit der Mitternachtsmission nachhaltig unterstützt werden kann. „Das ist ja nur eine verhältnismäßig kleine Truppe, die eine enorme Aufgabe zu stemmen hat.“ Finanzielle Hilfe ist da das A und O. Also gilt es, weitere fördernde Mitglieder zu finden und Spender, die die Arbeit der Sozialarbeiterinnen absichern. Denn ein Großteil der Gelder für die Mitternachtsmission muss auch künftig durch Spenden aufgebracht werden.

(Text: Heike Becker-Sander, 2016)

weitere Vorstandsmitglieder:

Karin Dicke

Karin Dicke

Angela Feuerstein

Bildrechte: Angela Feuerstein

Angela Feuerstein